Newsticker:

Schadenmanagement

„Wir kümmern uns."
Das können Sie beruhigt wörtlich nehmen. Denn wenn Sie einen Versicherungsfall haben, übernehmen wir das komplette Schadenmanagement zu den von uns vermittelten Versicherungsverträgen.

Als Versicherungsmakler sind wir Ihr sachkundiger Partner, stehen auf Ihrer Seite und vertreten Ihre Interessen dem Versicherer gegenüber.

Das Einzige, was Sie tun müssen, ist die unverzügliche Meldung eines Schadens, damit wir umgehend für Sie tätig werden und die weiteren Schritte abstimmen können.

Aktueller Fall: Wasserschaden setzt Praxis außer Betrieb

Am 3. September wurde die Radiologiepraxis Kaiserstrasse, einer unserer Kunden, von einem katastrophalen Wasserschaden betroffen. In einer Wohnung über der Praxis waren aus einem offenen Waschmaschinenanschluß nachts ca. 10.000 bis 15.000 Liter Wasser ausgelaufen, die drei Etagen der Praxis massiv schädigten. Die Feuerwehr hatte nach Alarmierung zwar versucht, das Wasser abzusaugen, aber es war schon in Decken, Wände und Böden eingedrungen. Einbaumöbel aus Holz quollen auf, die Böden hoben sich, Türen und Trockenbauwände zogen Feuchtigkeit, abgehängte Decken brachen teilweise durch oder mußten abgenommen werden. DR. Krötz, einer der Inhaber, rief mich am letzten Urlaubstag Samstag früh an, am Sonntag 4.9. habe ich den Schaden dann gemeinsam mit ihm besichtigt. Wir haben abgesprochen, dass so bald als möglich mit Trocknungsarbeiten begonnen wird und auch Servicetechniker der Herstellerfirmen hinzugezogen werden, um Schäden an den sehr teuren Apparaten feststellen zu können. Da es sich dabei um Kosten zur Schadenminderung handelt, ist die Übernahme durch die Inventarversicherung auch ohne ausdrückliche Zusage kein Problem. Sonntag war keine Schadenmeldung möglich, so habe ich dann Montag früh den Schaden angemeldet und durch mehrfaches Nachtelefonieren erreicht, dass gegen 10 Uhr feststand, wer den Schaden bearbeiten soll. Mit Herrn Stübinger habe ich besprochen, dass er so schnell wie möglich in die Praxis kommt und mit dem Hauseigentümer die Schadennummer zu dessen Gebäudeversicherung abgeklärt. Herrn Stübinger hat dann im Laufe des Montag koordiniert, dass sowohl Vertreter der Eigentümer nebst Archtitekt, ein Großschadenregulierer der Gebäudeversicherung , Herr Weber von Rainbow und ein technischer Sachverständiger für die Schäden an den Geräten am Mittwoch 7.9. früh in der Praxis waren. Die Trocknungsarbeiten waren bereits angelaufen, die Kostenübernahme für die Trocknung weiterer Bereiche im EG wurde zugesagt.

Unsere Kunden hatten Glück im Unglück: Die Großgeräte waren weitgehend unversehrt geblieben, eine kleinere ( Kosten netto € 15.000 ) Reparatur an einem CT wurde nach tel. Zustimmung seitens Herr Stübinger bereits am 6.9. ausgeführt.

Herr Stübinger hat sich mit dem Regulierer der Gebäudeversicherung auf einen gemeinsamen Bausachverständigen geeinigt. Dieser soll die Trocknungsarbeiten begleiten und vor Ort verbindlich entscheiden, welche Wände ganz raus oder nur teilweise erneuert werden müssen. Bei diesem Schadenfall war das besonders wichtig, damit nicht durch Zuständigkeitstreitigkeiten zwischen Inventar- und Gebäudeversicherung Entscheidungen verzögert werden. Die Inventarversicherung ersetzt nicht nur Schäden an Einrichtung und Geräten , sondern auch Schäden an Mietereinbauten wie Trennwändern, abgehängten Decken und Bodenbelägen. Trotz der theoretisch klaren Trennung kann es Abgrenzungsprobleme geben, die die Wiederherstellung verzögern.

Ziel unserer Kunden ist die baldige teilweise Wiedereröffnung der Praxis im Erdgeschoss, um einen Teil der Patienten untersuchen zu können. Die Wiederherstellung im 1. und 2. OG wird wegen der mindestens 2 wöchigen Trocknungsarbeiten bis Monatsende oder länger dauern.

Zum hohen Sachschaden kommt der Ertragsausfallschaden. Die Ärztinnen und Ärzte können nicht arbeiten, die über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen weiter bezahlt werden, weitere Kosten laufen ebenfalls weiter.

Unwichtig ist in der Anfangsphase des Schadens, wer für den geöffneten Wasserhahn verantwortlich ist. Sollte es sich klären lassen, werden beide Versicherer versuchen, beim Verursacher oder dessen Versicherung Regreß zu nehmen.

Versicherer : Inventar und Ertragsausfall SV Sparkassenversicherung Stuttgart, Gebäude R + V Versicherung Wiesbaden.

ImpressumErstinformationDatenschutz